Der TC Schierenberg im Wandel der Zeit

Meldeschluss 31.8.2019 24 Uhr

Freitag, 9. August 2019

Zum sechsten Mal in Folge trägt der TC Schierenberg Freudenstadt die Stadtmeisterschaften um den Cup der Kreissparkasse Freudenstadt aus. Dieses Jahr mit Unterstützung des TC Dietersweiler, bei dem die Wettbewerbe am Freitag, 6. und Samstag, 7. September beginnen. Bei den Stadtmeisterschaften können alle mitmachen, die in einem der Clubs in Freudenstadt, Dietersweiler, Wittlensweiler oder Musbach Mitglied sind oder auf der Gemarkung Freudenstadt wohnen. Wettbewerbe finden statt im Einzel in vielen Altersklassen ab U10 Kleinfeld über Kinder und Junioren bis hin zu den Erwachsenen. Besonders beliebt sind die Doppel-Wettbewerbe, die bei den Herren und im Mixed ausgetragen werden."Ohne unsere beiden 'Möglichmacher' gäbe es die Stadtmeisterschaften nicht", meint Turnierleiter Andreas Bombel. Denn Peter Arnold, unterstützt von Bernd Keppler, sorgt Jahr für Jahr für eine gute Finanzierung des Wettbewerbs mit Hilfe von Sponsoren. Die intensive Jugendarbeit von Trainer Albi führt zu stetig steigenden Teilnehmerzahlen bei den Kindern. Die Meisterschaften sind auch eine Veranstaltung für den Breitensport, bei denen man mit jeder Spielstärke Spaß haben kann. 2018 hat sich der TC Schierenberg mit den Gesamtpokal gesichert. Den bekommt der Club, dessen Spieler insgesamt die meisten Punkte gesammelt haben. Unabhängig davon werden in allen Wettbewerben die Stadtmeister/innen mit Pokalen geehrt. Die Vorrundenspiele beginnen am 6. und 7. September Juli auf der Anlage des TC Dietersweiler, die restlichen Spieltage und die Finals werden bis 16.9. auf der Tennisanlage am Schierenberg in Freudenstadt ausgetragen (Siegerehrung ca. 18 Uhr). Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.Kinder und Jugendliche können dank der Jugend- und Vereinsförderung der Stadt Freudenstadt und der Sponsoren kostenlos teilnehmen. Jeder Teilnehmer erhält ein Antrittsgeschenk. Anmelden kann man sich im Internet unter www.stadtmeisterschaften-freudenstadt.de oder mit einer der Anmeldekarten, die in den Tennisclubs ausliegen. Meldeschluss ist der 31. August, 24:00 Uhr.Die "Möglichmacher" v.l.n.r: Bernd Keppler, Peter Arnold, Abi Arapi, Andreas Bombel